Geldscheinkarte

Ich zeige euch erst mal meine 2 Kartenbeispiele.

 Basis ist ein Klappkartenrohling bzw. eine Karteikarte A5.

In den Kerzen steckt das Geld. Das könnt ihr bei den weißen Kerzen sehen, da schauen die gerollten Scheine unten raus.

Für die Kerzenröllchen habe ich Ikea Einpackpapier bzw. normales Druckerpapier verwendet. Cardstock ist zu stark für diese kleinen Röllchen.

Meine Kerzen sind 3, 4, 5 und 6 cm hoch.

Ich habe mir Papierrechtecke zuschnitten immer Kerzenhöhe x 6 cm lang. 

Dann wird ein doppelseitiger Klebestreifen an der Kante-Kerzenhöhe aufgeklebt. Es kann aber auch anderer Kleber verwendet werden.

Als nächstes braucht man etwas worüber das Papier gerollt wird. Ich habe den Stiel eines Schaumpinsels genutzt.

 Der Klebestreifen muss zu Anfang oben liegen.

Wenn ihr weiterrollt verklebt der innere Ring. Das gibt dem Röllchen mehr Stabilität.

Am Ende dann wieder einen Klebestreifen anbringen.

 Und damit wäre Nummer 1 fertig. Nun aus den anderen Zuschnitten auch Röllchen formen.

Die Röllchen habe ich dann ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband auf der Karte befestigt.

Damit aus den Röllchen Kerzen werden, brauchen sie einen Kerzenschein. Das ist bei mir ein auf den Kopf gestelltes, ausgestanztes Herz.

 *************

Die Geldscheine auf Kerzenhöhe falten, einrollen und in der Kerze verschwinden lassen. Unten sollte noch ein Rand vom Geld rausschauen.

Wer keine Kerzen machen möchte, kann die Röllchen auch nach eigenen Ideen bei der Kartengestaltung einsetzen.

Also die Kerzen sind KEIN MUSS - aber Röllchen will ich auf der Karte  sehen.

Wer mitmacht und in den nächsten 24 Stunden seine Karte hier in diesem Thread zeigt, nimmt an der Verlosung am Montagabend    20.00 Uhr teil.

Ein großes Dankeschön an Wally

 http://www.paperbraut.de 

die den Gewinn gespendet hat und hier ist er:

Prima angel wings Frosty treat

 

 

 

20.11.10 18:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung